bLUcRU-MX-CAMP in Jüterbog – Matsch Fun

bLUcRU-MX-CAMP in Jüterbog – Matsch Fun

Veröffentlicht am:

Am 26./27. September 2020 richtete Yamaha Motor Deutschland das YZ bLUcRU-Camp der Yamaha MX-Junioren in Jüterbog aus. Ziel der Veranstaltung: die Standortbestimmung und Sichtung förderungswürdiger Talente auf YZ-Modellen. Mit dabei: das SHR Motorsports Team, das für Yamaha bei den ADAC MX Masters an den Start geht. Die Team-Fahrer Mike Stender und Hannes Volber instruierten die Teilnehmer, Teamchef Steffen Hünecke hielt kompakte Technik-Seminaren ab.

Trotz bescheidener Wettervorhersage fanden die bLUcRU-Junioren den Weg nach Jüterbog und stürzten sich am Samstag gemeinsam in die Fluten. Auf dem Tagesablauf standen Fitnessübungen „Warm Up mit Hannes“, freies Training und Sektionstraining unter Anleitung der Instruktoren und Yamaha SHR-Team Fahrern Mike Stender und Hannes Volber, sowie kurze Technik- und Fahrtechnik-Seminare. Abgerundet wurde der feuchtfröhliche Tag von gemeinsamen Mahlzeiten im großen Cateringzelt des bLUcRU-Team Trucks.

Sonntags wurden die tüchtigen Camp-Teilnehmer mit Sonne belohnt. Doch bevor das erste YZ-Triebwerk gestartet wurde, legten alle Anwesenden in einer famosen Teamleistung die Strecke trocken. Dabei waren unzählige Gummistiefel, 9 Spaten und ein Bagger im Einsatz.

Durchs Schaufeln gründlich aufgewärmt ging es ans „Zeitenbrennen“. Die bLUcRU-Junioren zogen in zwei Klassen an den Start. Die „großen“ Jungs und Mädels auf YZ85 und YZ125er unterwegs, frästen die ersten Rillen in den Boden – die YZ65-Piloten folgte ihnen auf den Fuß.

In einer freien Trainingseinheit sowie zwei Zeittrainings konnten die Junioren dem Zeitenzettel ihre Stempel aufdrücken und die Eindrücke der beiden Instruktoren untermauern.

Zum Abschluss des Wochenendes wurde „der Große Preis zur güldenen Ananas“ auf PW50 in Form von „Bar-to-Bar“-Rennen ausgetragen. Spätestens damit war das Lächeln der bLUcRU-Camp Teilnehmer in die Gesichter gemeiselt.

„Wetter hin oder her – wir sind mit der Veranstaltung in Jüterbog sehr zufrieden. Der Teamspirit, das allgemeine Miteinander und vor allen die Leistungsbereitschaft und Movitation der Junioren waren Spitzenklasse. Wir freuen uns auf die Saison 2021 und hoffe, weitere Mitglieder in unserer bLUcRU-Familie begrüßen zu dürfen“, so Sebastian Klein, Manager RVPP & MX, Yamaha Motor Deutschland.

Ein Dankeschön auch an Thomas Knobloch von TYK-Racing, der die Veranstaltung als Technik-Partner unterstützte.

Video und Bildmaterial »

Zurück nach oben